.

    EDUARD BARGHEER
    Der Maler als Zeichner

    ab 24. Oktober 2021


    Zur Ausstellung

    Bargheer ist vor allem als Maler lichtvoller Aquarelle und Ölbilder bekannt geworden. Weniger bekannt ist, dass er auch ein hervorragender Zeichner war und dass Handzeichnungen einen großen Teil seines Lebenswerks ausmachen.
    Die Zeichnung diente dem Künstler zunächst dazu, sich das Motiv in mehr oder weniger abbildlicher Weise anzueignen. Die Funktion der Linie bestand hauptsächlich darin, die äußere Kontur der Gegenstände anzuzeigen. Dann verselbstständigte sich der Strich weitergehend und begann, ein stärkeres Eigenleben zu führen. Die Linien dienten zunehmend dazu, abstrahierend und erfinderisch die formale Struktur des Motivs aufzudecken und die gewebeartige Verknüpfung aller Dinge sichtbar zu machen.
    Aller Malerei Bargheers liegt dieser abstrahierend-zeichnerische Prozess zu Grunde. Jetzt aber treten die Elemente Fläche und Farbe hinzu und es entsteht ein spannungsreiches Verhältnis dieser drei zueinander. Die farbige Fläche verlangt ihren eigenen Raum in der Gesamt-Komposition und deckt sich oft keineswegs mehr mit der Vorzeichnung und der linearen Struktur des Bildes. Die Farbe übernimmt zusätzlich die Aufgabe, unter dem Eindruck mediterraner Lichtfülle Ausdruck des Lichterlebnisses und der von Bargheer gesuchten Harmonie von Farbe und Licht zu sein.
    In der Ausstellung stehen sich Ölbilder, Aquarelle, Handzeichnungen und Druckgraphiken gegenüber. Hinzu kommen zum Teil bisher nie gezeigte und außer Pinocchio nie veröffentlichte Illustrationen zu Werken der Weltliteratur, mit denen Bargheer sich in den Notjahren gleich nach dem Zweiten Weltkrieg hoffte über Wasser zu halten.
    Die Ausstellung ist retrospektiv angelegt und eine Hommage an den Künstler anlässlich der 120. Wiederkehr seines Geburtstages im Dezember 2021.

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.